Krankengymnastik aktiv & passiv

Als "aktive Krankengymnastik" bezeichnet man alle Übungen, die der Hund "aktiv", von sich aus ausführt, wie z.B. Bodenarbeit oder Bewegungstherapie (Cavaletti)

 

Als "passive Krankengymnastik" bezeichnet man alle Übungen, die vom Therapeuthen ausgefürht werden, wie z.B. Dehnungen

 

Die Ziele der Krankengymnastik, egal ob aktiv oder passiv sind in erster Linie:

  • langfristig Schmerzlinderung
  • Erhalt und Verbesserung der Beweglichkeit
  • Erhalt und Erweiterung des Bewegungsradius
  • Muskelaufbau